Slogan Spvgg Bad Pyrmont Leidenschaft seit 1920 WEISS

<
5 / 226
>
 

Schock bei der Jahreshauptversammlung: Bad Pyrmont sucht den 1. Vorsitzenden

Barron zieht seiner Kandidatur im Januar überraschend zurück / Diedrichs: „Es ist ein beklemmendes Gefühl“


Der kommissarische Vorstand v.li.: Ralf Jour (Kassierer), Lars Diedrichs (1. Vorsitzender), Briggite Hörnicke, Peter Middel (stellv. Vorsitzende) und Nurettin Barka (sportl. Leiter).
Eigentlich hätte bei der Jahreshauptversammlung des Vereins, der im Stadion an der Südstraße beheimatet ist, Aufbruchsstimmung herrschen müssen: Die Bad Pyrmonter Landesliga-Herren überwintern auf dem siebten Platz – und bestätigen damit die überragende Rückrunde der letzten Saison. „Seit unserem Wiederaufstieg im Jahr 2013 ist das unser bestes Ergebnis“, sagt Bad Pyrmonts Vorsitzender Lars Diedrichs. Noch besser sieht es bei der zweiten Herren aus, die nach turbulenten Monaten und zwei Trainerwechseln mit Christopher Loges an der Seitenlinie zum Erfolg gefunden hat und den dritten Platz belegt. „Beide Mannschaften sind sportlich so gut aufgestellt wie lange nicht mehr“, so Diedrichs. Zumal erst im Dezember Coach David Odonkor seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängert und damit ein deutliches Zeichen gesetzt hat. Auf der wirtschaftlichen Ebene ist es dem Verein zudem gelungen, mit den Stadtwerken Bad Pyrmont als Sponsor zu besseren Bezügen zu verlängern – im Jahr zuvor gelang bereits die Verlängerung mit der Volksbank Hameln-Stadthagen als Trikotsponsor bis 2021. Darüber hinaus treibt der stellvertretende Vorsitzende, Peter Middel, das Thema Kunstrasen an. Von den 600.000 bis 700.000 Euro, die das Projekt kosten könnte, wolle man sich nicht abschrecken lassen. „Wir haben den Kontakt zur Stadt aufgenommen und uns wurde Unterstützung zugesagt. Klar ist aber auch, dass wir Sponsorengelder akquirieren müssen“, unterstreicht Middel. Hier kommt der JFV Union Bad Pyrmont ins Spiel. „Die Union als Jugendverein wird das Thema antreiben. In Frage für einen Umbau kommt nach eingehender Begutachtung eigentlich nur unser B-Platz an der Südstraße“, fährt Middel fort. Langjährige Mitglieder wurden ebenfalls geehrt (s. unten).

Barron wird’s doch nicht


Die Mitglieder der SpVgg. Bad Pyrmont bei der Vorstandswahl keine neue Vereinsführung gefunden.
Mit Punkt sechs auf der Tagesordnung sinkt die Stimmung im Saal jedoch schlagartig: Die Neuwahl des Vorstands steht an – eigentlich kein Problem. Bereits Ende November 2018 verkündet Diedrichs, aus familiären wie beruflichen Gründen zurücktreten zu wollen. Mit Stephen Barron stellt Bad Pyrmonts Macher gleichzeitig einen designierten Nachfolger vor. Darüber hinaus sollen Jürgen Bahmann und Thomas Kleimeier in den stellvertretenden Vorstand rücken – ein Vorsitzender und vier Stellvertretungen, um die Verantwortung auf vielen Schultern zu verteilen. Im Januar diesen Jahres folgt die Hiobsbotschaft. Barron zieht seine Kandidatur aufgrund privater Gründe zurück. „Er hat sich voll in die Aufgabe reingestürzt. Wir sind ihm für seinen Einsatz dankbar. Viele Umstände können dazu führen, dass plötzlich alles anders läuft. Von daher sollten wir nicht mit Vorwürfen reagieren“, betont Diedrichs, der plötzlich keinen Nachfolger mehr hat. „Trotz großer Bemühungen und einer langen Vorlaufzeit ist genau das eingetreten, was wir um jeden Preis vermeiden wollten.“ Ende Januar habe es eine Rundmail an alle Mitglieder gegeben und der „harte Kern“ habe noch einmal getagt, um einen neuen Nachfolger an der Spitze des Vereins zu finden – vergebens. Die Konsequenz ergibt sich aus der genauen Prüfung der Vereinssatzung: Sollte sich kein neuer Vorstand finden, macht der alte trotz fehlender Legitimierung durch eine Wahl weiter. Da sich bei der anschließenden Vorstandswahl keine neuen Kandidaten für einen neuen Vorstand finden, tritt genau dieser Fall ein.

Vorstand besteht weiterhin – ohne die Legitimierung durch eine Wahl

Damit ist es amtlich: Lars Diedrichs (1. Vorsitzender), Peter Middel, Briggite Hörnicke (stellv. Vorsitzende), Nurettin Barka (sportl. Leiter) und Ralf Jour (Kassierer) stellen kommissarisch den geschäftsführenden Vorstand – zumindest bis zum 30. Juni. „Wir wollen die Saison in der  aktuellen Besetzung so gut wie möglich zu Ende bringen und bereits Vorbereitungen für die nächste treffen. Wir hoffen, dass wir bis dahin einen Nachfolger finden“, erklärt Diedrichs, der für den Fall, dass sich ein neuer Kandidat an der Spitze herauskristallisiert, eine außerordentliche Sitzung einberufen würde. Dass Diedrichs dieser Schlag hart trifft, daraus macht er keinen Hehl: „Es ist ein  beklemmendes Gefühl. Ich messe mich daran, wie der Verein nach meinem Ausscheiden abschneidet. Dass es jetzt so aussieht, habe ich mir in meinen schlimmsten Träumen nicht ausgemalt.“ Wie es weitergeht, werden die kommenden Monate zeigen. Fest steht: Der Verein muss früher oder später einen neuen Vorstand wählen – sonst droht ein Vorstand vom Amtsgericht, der sich um Nachfolger kümmert.

Die geehrten Mitglieder



Die geehrten Mitglieder v.li.: Helmut Kirstein (Schiedsrichterobmann), Günter Begemann, Thomas Stichweh, Lars Diedrichs (1. Vorsitzender), Brigitte Hörnicke (stellv. Vorsitzende) Renate Hundertmark und Oezcan Karakas. Es fehlen: Hans-Georg Rihn, Thomas Fricke und Ramazan Yigit. 
Günter Begemann (55 Jahre Mitglied)
Thomas Stichweh (45 Jahre)
Renate Hundertmark (35 Jahre)
Oezcan Karakas (30 Jahre)
Hans-Georg Rihn (30 Jahre)
Thomas Fricke (10 Jahre)
Ramazan Yigit (10 Jahre)




Quelle: AWesA

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont

DMV-BANNER-400x150 Volksbank-BANNER-400x150
Stadtwerke-BANNER-400x150 BEGA-BANNER-400x150


Spielvereinigung Bad Pyrmont von 1920 e.V.  -  Stadion an der Südtraße 7  -  31812 Bad Pyrmont  -  E-Mail: info@spvgg-badpyrmont.de
sponsored by