Slogan Spvgg Bad Pyrmont Leidenschaft seit 1920 WEISS

<
12 / 138
>
 

Dritter Sieg in Folge – Pyrmont startet Serie!

Odonkor: „Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment aussprechen."

fussball-herren-landesliga-bad-pyrmont-sieg-hsc-hannover
Die Bad Pyrmonter jubelten beim OSV Hannover im dritten Spiel hintereinander.

OSV Hannover – SpVgg. Bad Pyrmont 1:2 (0:0).
Dritter Sieg in Folge – Pyrmont startet eine Serie! Beim OSV Hannover holten die Kurstädter im Sechs-Punkte-Spiel weitere ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg und kletterten auf den zehnten Rang. „Darauf dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Am Dienstag geht es schon weiter“, gab sich Pyrmonts Trainer David Odonkor nicht mit den neun Punkten aus drei Spielen zufrieden. In einer „umkämpften Partie“, so Odonkor, traf die Spielvereinigung auf einen Gegner, „der gewinnen musste“. „Das hat man dem Spiel auch angesehen. Es war sehr umkämpft.“ In der ersten Halbzeit entwickelte Bad Pyrmont noch zu wenig Zug zum Tor. „Wir haben im letzten Drittel den Ball zu schnell verloren. Der letzte Pass hat nicht gestimmt und die Außenspieler waren noch nicht präsent genug. Das haben wir in der Pause angesprochen. Danach wurde es wesentlich besser.“ Mit der zweiten Halbzeit sollte direkt die heiße Phase des Spiels beginnen. Nur 120 Sekunden nach Wiederanpfiff traf Benedikt Hagemann per Freistoß aus 18 Metern zur Führung, ehe Hannover drei Minuten später einen Strafstoß zugesprochen bekam. Roland Stuckenberg bekam den Ball an die Hand. „Für mich war das kein Strafstoß“, so Odonkor. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Hausherren zum 1:1. In der Folge entwickelte sich eine hektische Partie, in der Pyrmonts Steffen Lesemann in der 78. Minute per Kopf den 2:1-Siegtreffer erzielte. „Den hat er erzwungen. Es freut mich sehr für ihn, da er hart arbeitet und sich trotz Leistenproblemen reingebissen hat“, freute sich Odonkor für seinen Neuzugang und Rückkehrer mit. „Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment aussprechen. Sie hat nach dem 1:1 nicht locker gelassen und weiter gekämpft. Das wurde mit dem Tor von Steffen belohnt.“ 
SpVgg. Bad Pyrmont: Schmidt, Stuckenberg, Fleischmann, Funk, Balov, Baal, Hagemann, Alassane, Meyer, Haukambe, Ackert.
Tore: 0:1 Benedikt Hagemann (47.), 1:1 (50./Strafstoß), 1:2 Steffen Lesemann (78.).

Quelle: AWesA

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont

DMV-BANNER-400x150 Volksbank-BANNER-400x150
Stadtwerke-BANNER-400x150 BEGA-BANNER-400x150


Spielvereinigung Bad Pyrmont von 1920 e.V.  -  Stadion an der Südtraße 7  -  31812 Bad Pyrmont  -  E-Mail: info@spvgg-badpyrmont.de
sponsored by