Slogan Spvgg Bad Pyrmont Leidenschaft seit 1920 WEISS

<
16 / 153
>
 

U19-Bundesliga-Kicker Schmidt, Verbandsligist Ofosua & Karayilan kommen!

Pyrmont schließt Kaderplanung ab / Kryker, Haukambe und Müller verlängern

A-seyhmus-karaliyan-spvvg-bad-pyrmont
Seyhmus Karayilan trägt in Zukunft wieder das Trikot der Pyrmonter.


Vorsitzender Lars Diedrichs.
Die Planungen für die Landesligasaison 2018/19 sind bei der SpVgg. Bad Pyrmont abgeschlossen. Nach den Verlängerungen zahlreicher Leistungsträger und den Verpflichtungen der Talente Nico Günther und Pascal Hannibal sowie der Bad Pyrmonter A-Jugendspieler Alex Gagarin und Jan Dörries wurden finale Gespräche, die insbesondere zwei Positionen betrafen, geführt. Im zentralen defensiven Mittelfeld dürfen Kurstädter weiter auf Eduard Kryker, der sich in der vergangenen Saison unter Trainer David Odonkor entscheidend weiterentwickelt hat, bauen. Ebenfalls verlängert haben „Publikumsliebling“ Sedekia Haukambe, der insbesondere in der Rückrunde sein Potential gezeigt und maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat sowie Sönke Müller, der eine unheimlich wichtige Konstante in Team von Odonkor darstellt. Da sich jedoch die Wege von Igor Balov und den Pyrmontern trennen werden, haben die Verantwortlichen sich nach einem weiteren erfahrenen Spieler für die Sechser-Position umgesehen. „Wir danken Igor für gute Leistungen und vor allem für viel positiven Input - auch außerhalb des Platzes“, erklärt Vereinschef Lars Diedrichs. Nach seinem Abgang im vergangenen Sommer, hatte sich bereits in der Winterpause Seyhmus Karayilan nach der Möglichkeit, zurückzukommen, erkundigt. Da es zu dem Zeitpunkt keinen Handlungsbedarf gab, zerschlug sich diese Option, wurde jedoch jetzt wieder „heiß“. „Seyhmus hat enorme menschliche Größe gezeigt, als er im Winter auf uns zukam und einräumte, vor der Saison überstürzt gehandelt zu haben. Wir freuen uns deshalb sehr, einen Spieler, der sich hier in den letzten Jahren ganz hervorragend entwickelt hatte, wieder begrüßen zu dürfen!“, unterstreicht Diedrichs.




U19-Bundesliga-Spieler Kevin Schmidt kommt


Kevin Schmidt wechselt von Arminia Bielefelds Bundesliga-U19 nach Bad Pyrmont.
Da der ehemalige „Flügelflitzer“ David Odonkor viel Wert auf hohe Qualität auf den Außenbahnen legt, war es ein weiteres wichtiges Ziel der Kaderplanung, beide Positionen qualitativ gleichwertig doppelt zu besetzen. Der Verbleib von Alexander Baal und Djawid Gabibow hatte deshalb hohe Priorität und sei ein entscheidender Faktor für die neue Saison. Bekanntermaßen zieht es jedoch Alex Ackert zum Studium nach Amsterdam, außerdem muss aus beruflichen Gründen Steffen Lesemann, der auch außen eingesetzt werden kann, erheblich kürzer treten. „Ganze Arbeit hat der sportliche Leiter Nurettin Barka geleistet, der persönliche Kontakte Djawid Gabibows und David Odonkors nutzte und Joel Ofosua und Kevin Schmidt von einem Wechsel überzeugt hat“, gibt Diedrichs bekannt. Ofasua, der in der Jugend beim OSV Hannover und zuletzt in Eisenach in der Thüringenliga gespielt hat, kehrte aus persönlichen Gründen in die Region zurück und folgte letztlich seinem Freund Gabibow zur Spielvereinigung. Kevin Schmidt wiederum hat die letzten vier Jahre in der Jugend von Arminia Bielefeld verbracht und ist zuletzt in der U19-Bundesliga für die Arminia aufgelaufen. „Kevin wird voraussichtlich nach Bad Pyrmont umsiedeln und eine Ausbildung absolvieren“, erklärt Diedrichs. Der sportliche Leiter Nurettin Barka stellt fest: „Beide Spieler haben eine gute taktische Ausbildung genossen und erhöhen deshalb, in Verbindung mit ihrer Schnelligkeit, die Variabilität in unserem Spiel.“

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont

DMV-BANNER-400x150 Volksbank-BANNER-400x150
Stadtwerke-BANNER-400x150 BEGA-BANNER-400x150


Spielvereinigung Bad Pyrmont von 1920 e.V.  -  Stadion an der Südtraße 7  -  31812 Bad Pyrmont  -  E-Mail: info@spvgg-badpyrmont.de
sponsored by