Slogan Spvgg Bad Pyrmont Leidenschaft seit 1920 WEISS

<
2 / 145
>
 

Hannibal-Hattrick reicht nicht – Pyrmont verliert 3:4!

Odonkor: "Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen. Das ist sehr bitter für uns“

-fussball-herren-landesliga-bad-pyrmont-hannibal
Bad Pyrmonts Pascal Hannibal erzielte einen  lupenreinen Hattrick.

VfL Bückeburg – SpVgg. Bad Pyrmont 4:3 (2:0).

„Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen. Es ist schade, wenn du so viel aufbringst und dich am Ende selbst mit dummen Fehlern bestrafst. Das ist sehr bitter für uns“, bedauerte Pyrmonts Trainer David Odonkor nach der denkbar knappen 3:4-Niederlage in Bückeburg. Zunächst waren es jedoch die Hausherren, die vorlegten. So erzielten Alexander Bremer und Marcel Buchholz die 2:0-Pausenführung, ehe Bremer in der zweiten Hälfte auf 3:0 erhöhte – Bückeburg sah wie der sichere Sieger aus. Auf der anderen Seite ließen Benedikt Hagemann und Pascal Hannibal gute  Chancen ungenutzt. „Wir waren eigentlich überlegen und hätten das Halbzeitergebnis anders gestalten müssen. Durch dumme Fehler haben wir es Bückeburg einfach gemacht“, so Odonkor. „Wir haben uns aber nicht aufgegeben und weitergemacht. Das muss ich der Mannschaft hoch anrechnen, dass sie nochmal Moral gezeigt hat.“ Und wie: Ein lupenreiner Hattrick von Neuzugang Pascal Hannibal sorgte für den 3:3-Ausgleich – es waren die ersten drei Landesliga-Tore des 51 Tore-Mannes, der von B-Ligist SG Brakselsiek/Wöbbel kam. Doch die Freude währte nur kurz: 120 Sekunden später verlor Pyrmonts Defensive Bastian Könemann aus den Augen, der unbedrängt zur erneuten Bückeburger Führung traf. Gleichzeitig sollte das 4:3 die Entscheidung sein. „Eigentlich hat heute alles gestimmt – abgesehen von diesen ärgerlichen Fehlern, die zu Gegentoren geführt haben“, ärgerte sich Odonkor schließlich.
SpVgg. Bad Pyrmont: Deppe, Ofosua, Stuckenberg (63. Gabibow), Hannibal, Pape, Fleischmann, Schmidt (79. Vespermann), Kwarteng, Hagemann, Meyer, Kryker.
Tore: 1:0 Alexander Bremer (10.), 2:0 Marcel Buchholz (18.), 3:0 Bremer (53.), 3:1 Pascal Hannibal (60.), 3:2 Hannibal (70.), 3:3 Hannibal (82.), 4:3 Bastian Könemann (84.).

Quelle: AWesA

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont

DMV-BANNER-400x150 Volksbank-BANNER-400x150
Stadtwerke-BANNER-400x150 BEGA-BANNER-400x150


Spielvereinigung Bad Pyrmont von 1920 e.V.  -  Stadion an der Südtraße 7  -  31812 Bad Pyrmont  -  E-Mail: info@spvgg-badpyrmont.de
sponsored by