Slogan Spvgg Bad Pyrmont Leidenschaft seit 1920 WEISS

<
8 / 155
>
 

Wieder Vespermann: Pyrmont klettert auf Rang vier!

Odonkor-Elf feiert knappen Heimsieg / „War heute ein dreckiger Erfolg“


soren-vespermann-bejubelt-pyrmonts-treffer-gegen-steimbke
Pyrmonts Sören Vespermann bejubelt seinen Treffer zum 1:0.

SpVgg. Bad Pyrmont – SV B-E Steimbke 1:0 (1:0).

Nächster Dreier für die Pyrmonter! Im Stadion an der Südstraße behielten die Kurstädter gegen den Tabellenvorletzten aus Steimbke knapp die Oberhand. Mit jetzt 21 Punkten kletterte die Odonkor-Elf auf den vierten Rang. „Wir haben unser Ziel mit den drei Punkten erreicht. Am Ende hat die Mannschaft das souverän über die Bühne gebracht. So ein Spiel muss auch mal sein. Das war heute ein dreckiger Sieg“, resümierte Pyrmonts Trainer David Odonkor nach dem knappen Erfolg. In der Anfangsphase gaben die Gäste den Ton an und hatten die besseren Chancen. „Die ersten 20 Minuten haben wir verpennt. Da hätten wir 0:1 zurück liegen müssen. Ich habe keine Ahnung, warum wir so schlecht in die Partie gefunden haben. Da haben wir viel zu viele Bälle vergeigt“, bemängelte Odonkor. Danach steigerten sich die Hausherren und setzten auch erstmals in der Offensive Akzente. In der 31. Minute eroberte sich Sören Vespermann das Leder, lief alleine auf das SV-Gehäuse zu und schob eiskalt zum Führungstreffer ein. „Trotzdem war ich mit der ersten Halbzeit nicht zufrieden“, erklärte Odonkor. Nach dem Seitenwechsel waren die Pyrmonter das bessere Team und drängten auf den zweiten Treffer. Doch Kevin Schmidt, Steffen Lesemann und Pascal Hannibal ließen gute Möglichkeiten ungenutzt. So mussten die Hausherren bis zum Schlusspfiff um den Heimsieg zittern. „Wir hätten den Deckel frühzeitig drauf machen müssen. Am Ende hat sich aber jeder zerrissen. Stand heute macht die Mannschaft das richtig gut. Ich hoffe, dass unser Weg so weiter geht“, lobte Odonkor seine Mannschaft.
SpVgg. Bad Pyrmont: Deppe, Ofosua, Stuckenberg, Hannibal (76. Müller), Pape, Vespermann (60. Lesemann) , Fleischmann, Günther, Hagemann, Gabibow (46. Schmidt), Karayilan.
Tor: 1:0 Sören Vespermann (31.).

Quelle: AWesA

PREMIUM Sponsoren der Spvgg Bad Pyrmont

DMV-BANNER-400x150 Volksbank-BANNER-400x150
Stadtwerke-BANNER-400x150 BEGA-BANNER-400x150


Spielvereinigung Bad Pyrmont von 1920 e.V.  -  Stadion an der Südtraße 7  -  31812 Bad Pyrmont  -  E-Mail: info@spvgg-badpyrmont.de
sponsored by